Russbach, das Tal der Fossilien

Schneckenstein

die Schneckenwand

Die Schneckenwand in Rußbach ist einer der bedeutensten Fundorte von versteinerten Schnecken. Naturliebhaber können hier Geschichte mit Wandern verknüpfen.

Vom Ortszentrum aus wandert man den Randobach entlang und erreicht über den Wanderweg zum Fallnegg diese bekannte Fundstelle in unserer Region. Nach ungefähr 1 ½ Stunden erreicht man die Schneckenwand. Versteinerte Schnecken, Muscheln oder Korallen die hier gefunden werden sind mehr als 100 Millionen Jahre alt.


Den wundervollen Ausblick auf den Hohen Dachstein, den Gosaukamm und das Tennengebirge gibt es noch als kostenlose Zugabe.

Wer jetzt neugierig geworden ist und noch mehr über diese versteinerten Schätze erfahren möchte, kann jeden Mittwoch von 16 bis 19 Uhr die weit über Russbach hinaus bekannte Mineralien und Fossilienausstellung bei Hr. Schwaighofer besuchen.


Dieser leidenschaftliche Fossiliensammler aus unserem Ort hat sogar ein eigenes Haus für „seine Steine“ gebaut. Hier kann man nicht nur Schneckensteine sondern Mineralien aus der ganzen Welt bestaunen.

Fossilienausstellung: Wolfgang u. Norbert Schwaighofer,
immer mittwochs von 16-19 Uhr


zurück zur Übersicht